Notizbuch selber binden

Stapel mit selbst gebundenen Notizbüchern

Ich persönlich kann nicht genug Notizbücher haben. Das kann ein teures Hobby werden. Wenn du Papier, Nadel und Faden schon Zuhause hast, kannst du direkt loslegen und die Kosten ein bisschen drücken ;)

Noch ein Vorteil von einem DIY Notizbuch ist, dass du passendes Papier für deine Lieblingsstifte wählen kannst. Zum Beispiel mit Aquarellpapier für Zeichnungen und glattes Papier für das Brushlettering :) Die Bindung besteht aus nur 4 Stichen. Zum Schluss schneidest du noch die Kanten ab und somit die gefalteten Blätter auf. Probier es aus!

Schritt 1

Papier falten

Entscheide dich wieviele Seiten das Notizbuch enthalten soll, in dieser Anleitung habe ich 3 Blatt Papier verwendet und somit später 12 Seiten im Buch. Falte die Blätter jeweils mittig an der langen Seite und halbiere sie nochmals bis du ca. A6 erhältst. Aus dem Tonkarton schneidest du die Deckseiten deines Heftes auf ca. A5 zu und knickst ihn ebenfalls mittig.
Die Knicke werden gefalzt um einiges genauer. Streich die Kanten deines Papiers und der Deckseite von außen mit dem Falzbein glatt.

Schritt 2

Bindung markieren

Markiere dir auf einer Schablone drei Punkte in gleichem Abstand, wie du es auf dem Foto siehst. Die Schablone wird in der Falz angelegt und mit einer Ahle oder starken Nadel durch die drei Markierungen gestochen. Durch diese Löcher bindest du dein Notizbuch.

Schritt 3

Deckblatt & Papier binden

Leg das gefaltete Papier so wie es gebunden werden soll ineinander. Stich mit der Nadel durch das untere Loch von innen nach außen.
Achte darauf, dass der Knick der noch verbundenen Blätter bei allen Seiten in dieselbe Richtung zeigt, um sie später in einem Zug abschneiden zu können. Der Faden sollte ca 2x so lang wie der Buchrücken sein. Im Zweifel lieber etwas länger als zu kurz.

Dann stichst du durch das mittlere Loch und ziehst die Nadel wieder zur Innenseite des Notizbuches.

Nun stichst du mit der Nadel durch das obere Loch nach außen und durch das mittlere Loch erneut zurück nach innen.

Zieh den Faden vorsichtig straff, ohne das Papier einzureißen. In der Mitte des Heftes verknotest du die Fadenenden miteinander und fertig ist die Bindung.

Noch mehr DIY Anleitungen!

Jetzt beim eineckig.com Newsletter anmelden und zukünftig DIY Anleitungen, Bastelideen und andere tolle Angebote per E-Mail erhalten.

Schritt 4

Überstand abschneiden

Zum Schluss schneidest du mit Cuttermesser und Schneidelineal die überstehenden und verbundenen Seitenkanten ca 3 mm ab. So schließen die Kanten des Papiers perfekt mit dem Deckblatt ab und die verbundenen Blätter werden getrennt.

Ich habe zusätzlich noch DIY Notizbücher mit Skizzenpapier und Aquarellpapier gebunden. Dabei funktioniert die Bindung genauso wie in dieser Anleitung. Nur die Anzahl der Einstiche passt sich dem Format des Notizbuches (also dem Buchrücken) an.

Was sagst du?

Für diese DIY Idee hast du sicher schon die meisten Materialien Zuhause und kannst direkt damit loslegen ein Notizbuch für dich oder deine Freunde zu binden. Bei dem Aquarellpapier bietet es sich an einen Titel zu Malen. Den Schriftzug habe ich mit mit einem Copic Multiliner auf den getrockneten Aquarellhintergrund gezeichnet. Wenn du noch weitere Ideen brauchst, um auf andere Weise einen Titel auf dein Notizbuch zu drucken, guck dir noch diese Anleitung an.

Bist du noch an weiteren Möglichkeiten zum Thema Buchbinden interessiert? Zum Beispiel wie einfach du dir einen Block mit Buchbinderleim kleben kannst? Schreib mir einen Kommentar, welches Thema dich noch interessieren würde.

Viel Spaß mit deinen Notiz- und Skizzenbüchern. Ich freu mich über deine Anregungen und Feedback. :)

alles liebe, bina